Baujahr 1972

Eigentlich sollte der Bundesrat schon längst entschieden haben, ob das AKW Mühleberg nach 2012 weiterlaufen darf oder nicht. Die befristete Betriebsbewilligung des zweitältesten Atommeilers der Schweiz läuft nämlich am 31. Dezember 2012 aus – und die BKW als Besitzerin verlangt allen Rissen am Kernmantel und am Reaktordruckbehälter zum Trotz eine unbefristete Betriebsbewilligung. Dagegen gingen 1900 Einsprachen ein, wobei die BKW den Einsprecherinnen und Einsprechern mit dem Segen des Bundesamtes für Energie die Antwort schuldig bleiben durfte, wie sicher das AKW Mühleberg, das am 6. November 1972 zum ersten Mal Strom lieferte, eigentlich ist.
Nun will der Bundesrat dem Vernehmen nach noch die Volksabstimmung vom 29. November in der Waadt abwarten. Dort hat sich eine Allianz aus Linken und Grünen durchgesetzt und erreicht, dass über die Stellungnahme des Kantons zur Betriebsbewilligung in einer Volksabstimmung entschieden wird.
Ob Waadtländer Stimmbevölkerung oder Bundesrat: ein paar Entscheidungshilfen können nie schaden. Der Energie- und Umweltblog ist tief in die Archive gestiegen und hat nach Geräten gesucht, die mit dem AKW Mühleberg eines gemeinsam haben: das Baujahr 1972.

Telefon

Telefoniert wurde 1972 noch mit Wählscheibe. In Sammlerbörsen im Internet liest man dazu häufig, sie wiesen «keine Risse oder Beschädigungen» auf.

Handy

Wer zu einer kleinen, finanzkräftigen Minderheit gehörte (in Deutschland waren das im Jahr 1972 nur rund 12 000 Personen), konnte sich in den Wagen ein Autotelefon einbauen lassen. Zum Herumtragen waren die Geräte zu schwer und zu unhandlich.

mg_frontMK4X-2

Auch die privaten Fortbewegungsmittel der frühen 70er-Jahre sind heute auf den Strassen immer noch gern gesehen – auf Oldtimer-Ausfahrten.

800px-WEGA_Studio_3214_Hifi

Anlagen mit vielen Knöpfen gab es 1972 nicht bloss in Mühleberg, sondern auch im Wohnzimmer.

1972_Wang-360

Der neuste Stand der Technik wurde selbstverständlich auch in Sachen Computer in Mühleberg eingebaut. Für Heimanwender mit dickem Portemonnaie sah dieser beispielsweise so aus.

Für weitere Entscheidungshilfen, lieber Bundesrat, liebe Waadtländerinnen und Waadtländer, fragen Sie einen pensionierten Elektromonteur oder Thomas Edison.

Kennen Sie weitere technologische Wunderwerke mit Baujahr 1972? Posten Sie einen Link als Kommentar oder mailen Sie an thomas.angeli [at] beobachter.ch

Print Friendly

Ein Gedanke zu „Baujahr 1972

Kommentar verfassen